Wirkungsgrad ist allerings noch nicht hoch genug

Kristin Kambach
bei  Google Plus
10.11.2012

Diesen Artikel...

Maler streichen Hauswand an

Die weltweite Produktion von Solarpanels für die Stromerzeugung erlebt seit 2008 einen enormen Anstieg an Nachfrage und Effizienz. Wurden 2008 noch Solarzellen mit einer Leistung von knapp 7 Gigawatt hergestellt, waren es 2011 bereits 37 Gigawatt.

Solch einen Fortschritt erhofft sich nun auch der amerikanische Forscher Prashant Kamat (Uniprofil) von der Notre Dame University im Bundesstaat Indiana. Ende 2011 entwickelte dieser mit seinem Team eine Solarfarbe mit halbleitenden Kristallen. (Hier ein Aufbau einer herkömmlichen Solarzelle zum Vergleich)

Farbe wandelt bisher nur 1 % der Lichtenergie in Strom um

Diese spezielle Solarfarbe besteht aus kleinsten Partikeln Titandioxid, welche mit Cadmiumsulfid beschichtet werden. Mit Alkohol und Wasser verflüssigt, entsteht die verwendbare Konsistenz für die Auftragung auf jede elektrisch leitende Oberfläche. Strom wird erzeugt, wenn die Nanopartikel durch Sonneneinstrahlung erwärmt werden.

Die Anwendung ist einfach. Ohne teure Spezialgeräte kann die Solarfarbe auf jede elektrisch leitende Wand aufgetragen werden. Der einzige kritische Punkt ist der geringe Wirkungsgrad. Bisher ist es nur möglich 1 % der Lichtenergie in Strom umzuwandeln. Verglichen mit herkömmlichen Solarzellen, die bis zu 15% Lichtenergie absorbieren können, ist die Effizienz eher gering.

Der Forscher Kamat und sein Team konzentrieren sich deshalb stark auf die Verbesserung des Wirkungsgrads. Überdies soll die Stabilität gesteigert werden, damit die Farbe den Wetterschwankungen mehrerer Jahre standhalten kann.

Solarfarbe ist im Vergleich zu Solarzellen günstig

Teilweise kann die geringe Stromgenerierung durch die Auftragung auf jegliche leitende Oberflächen ausgeglichen werden, so Kamat. Zudem ist die Farbe günstig und in großen Mengen zu erwerben, was bei Solarzellen nicht der Fall ist. Für circa 100 US-Dollar könnte eine 36m2 große Oberfläche gestrichen werden.

Farbe für die Hauswand als erneuerbare Energiequelle ist ein hervorragender Fortschritt in Sachen Energiegewinnung. Aber nur, wenn der Wirkungsgrad deutlich erhöht werden kann, bestehen reale Chancen für einen Durchbruch dieses Konzepts.

Weiterführende Informationen

Sun-Believable Solar Paint from kamatlab
VN:F [1.9.22_1171]
Hier kannst du den Beitrag bewerten:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)