Energy Harvesting deckt kleine Bedarfsmengen an Strom ab

Kristin Kambach
bei  Google Plus
02.10.2012

Diesen Artikel...

Menschen auf einem Bahnsteig

Energy Harvesting heißt wörtlich übersetzt Energie-Ernten. Was aber verbirgt sich dahinter?

Mit Energy Harvesting wird auf Verfahren der regenerativen Stromgewinnung von Kleinmengen verwiesen, die durch Druck, Bewegung oder Wärme entstehen – prinzipiell also nichts Neues. Das Besondere dabei ist jedoch das Anzapfen alltäglicher Energiequellen, welche sich etwa durch die morgendliche Joggingrunde, den Tritt gegen einen Fußball oder das Betätigen eines Lichtschalters auftun. Diese im Regelfall ungenutzten Energiearten gilt es einzufangen, umzumodeln und effektiv einzusetzen.

Beim Energy Harvesting werden vorrangig kleinere Strommengen gewonnen, die zum Beispiel die Batterien eines Rasierers ersetzen und diese zu energie-autarken Systemen umwandeln können. Somit spielen die Technologien nicht in der Liga von Kleinkraftwerken & Co., leisten aber trotzdem einen sehr sinn- und wertvollen Beitrag zur vollständigen Umstellung auf regenerative Energiesysteme.

Zudem sorgen stetige Neuentwicklungen auf diesem Gebiet für einen Anstieg der zu erntenden Energiemenge, wie etwa in Londons U-Bahnhöfen anzutreffen. In einem Pilotprojekt wurden hier spezielle Platten in den Boden eingesetzt, die jeden einzelnen Schritt der Passagiere (Druck) in Energie umwandeln. Genügend Strom, um die Haltestellen im Untergrund zu beleuchten.

Ein weiteres Projekt dieser Art kommt derzeit in Tokio zum Einsatz. Hier sind es keine Menschen, sondern Metro-Züge, welche zukünftig die Bahnhöfe japanischer Metropolen mit sauberem Strom versorgen sollen. Das von Mitsubishi Electric konstruierte System fängt dafür die beim Bremsvorgang erzeugte Energie der Wagen ein, wandelt diese in Strom um und speist sie wiederum in einen neuen Energiekreislauf ein.

Auch in Deutschland sind solche Verfahren immer häufiger anzutreffen. Im Fahrzeugbau wird bereits vielerorts Abwärme, die zuvor ungenutzt über Schornsteine abgeführt wurde, für den regulären Antrieb von Maschinen genutzt.
Das kurze Eintauchen in dieses Forschungsgebiet zeigt, dass die Entwicklungen des Energy Harvesting nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten, sondern für Unternehmen eine attraktive Möglichkeit zur Kostenreduktion darstellen.

VN:F [1.9.22_1171]
Hier kannst du den Beitrag bewerten:
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)